Wartung, Instandsetzung und Ersatzteile

Instandhaltung von Sicherungsanlagen
- Die Notwendigkeit zur Pflege -

Sicherheitsanlagen sind hochwertige elektronische Systeme zum Schutz von Leben und Sachwerten. An dieser hochwertigen Elektronik können jedoch im Zeitablauf durch verschiedenste Umwelteinflüsse Störungen auftreten.

Im Gegensatz zu anderen technischen Geräten, z. B. einem Fernseher, ist eine Störung an Sicherheitsanlagen unter Umständen "nicht direkt" festzustellen. Eine Gefahrenmeldeanlage soll jedoch grundsätzlich "schweigen" und nur im "Bedarfsfall auslösen.

Ein weiteres Problem stellen Falschalarme dar. Durch mehrere tausend Falschalarme pro Jahr wird die Polizei in unzumutbarer Weise belastet. Zur Reduzierung dieser Belastung müssen die Betreiber von Gefahrenmeldeanlagen bei sogenannten Falschalarmen, zu denen die Polizei gerufen wird, in der Regel eine Gebühr zwischen 100 und 200 € zahlen. Bei mehrmaligem Falschalarm droht darüber hinaus die behördliche Stilllegung der Anlage.

Zur Vermeidung der vorgenannten Risiken sollten Sicherheitsanlagen regelmäßig von einer Fachfirma auf ihre Funktionsfähigkeit hin überprüft werden. In Fachkreisen spricht man von Instandhaltung. Diese beinhaltet die Inspektion, die Wartung sowie die Instandsetzung.


Wartung

Wir bieten Ihnen die Wartungen und Inspektionen unserer Sicherheitssysteme an, passend zu den verschiedenen Auflagen des Gesetzgebers, der Versicherungen, der Feuerwehren usw. Auch wenn Sie für Ihre Sicherheitsanlage keine Auflagen zur Wartung haben, ist eine regelmäßige Betreuung Ihrer Anlage wichtig. Wir bieten Ihnen verschiedene Wartungsrhythmen an - ganz nach Ihren Wünschen.

Zur Einhaltung der Wartungsintervalle  und -termine haben wir die Wartungsverträge digital in unserem Informationssystem hinterlegt. Wird die Wartung fällig, melden wir uns bei Ihnen und vereinbaren einen Termin.

Auch, wenn Sie keinen festen Wartungsvertrag wünschen, können wir Sie natürlich regelmäßig nach einem ausgemachten Intervall anrufen und einen Termin vereinbaren.

Nachfolgend erklären wir Ihnen noch kurz die Begriffe Inspektion und Wartung:

Die Inspektion dient der Feststellung und Beurteilung des Istzustandes einer Anlage. Grob gesprochen geht es hier darum zu prüfen, ob eine Anlage in Ordnung ist oder nicht und zu beurteilen, was an der Anlage gegebenenfalls defekt ist.

Die Wartung umfasst alle präventiven Maßnahmen zur Einhaltung des Sollzustandes einer Anlage. Hier geht es also um vorbeugende Pflege- und Justierarbeiten sowie den Austausch von Verschleißteilen wie z. B. Batterien.


Instandsetzung und Ersatzteile

Die Instandsetzung beinhaltet alle Maßnahmen zur Wiederherstellung des Sollzustandes einer Anlage. Hier erfolgt gegebenenfalls die Reparatur einer defekten Anlage.

Durch eine Lagerhaltung mit der Bevorratung der wichtigsten Ersatzteile können wir im Störungsfall in der Regel unsere Brand- und Einbruchmeldesystem innerhalb 24 Stunden wieder herstellen.


Fremdanlagen

Gerne betreuen wir auch sogenannte Fremdanlagen, d. h. Anlagen, die wir nicht installiert haben. Zunächst überprüfen wir Ihre Anlage auf die Funktionsfähigkeit, danach unterbreiten wir Ihnen ein Angebot über eine eventuelle Reparatur und / oder über die Wartung.


Bei uns ist Ihre Sicherheitsanlage in den besten Händen.